OstEuropaHilfe e.V.
 

Flüchtlingslager in der Ukraine

In normalen Zeiten betreuen die Ordensschwestern in Ivano Frankivsk in der Westukraine unter anderem Kinder im  Kinderheim "St. Nikolaus" und in Not geratene Mütter und deren Kinder im Mutter-Kind-Haus "Heilige Maria". Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht diese Ordensschwestern zu unterstützen. In der aktuellen Lage wurden ihre Schutzbefohlenen evakuiert und sie betreuen statt dessen Binnenflüchtlinge aus den umkämpften Gebieten. 

 20.07.2022 Für den dritten Hilfstransport wurden mit erneuter Unterstützung der St. Georg-Apotheke Medikamente bestellt und verpackt. Dank einer äußerst großzügigen, privaten Spende konnten wir diesesmal besonders viel Medikamente mitnehmen. Der VW-Bus der Spvgg Unterhahaching mit ca. 1.000 kg Hilfsgütern beladen werden. 

Darunter waren 100 Kg Medikamente, 100 kg Konserven, 200 kg Fertiggerichte, 200 kg Nudeln, 100 kg Reis, 120 kg Hülsenfrüchte, 16 kg Babynahrung, 34 kg Hygieneartikel, usw.

Am 20. Juli waren wir mit den Ordensschwestern wieder in Beregsurány verabredet. Jetzt fließt unsere Hilfe in die Unterstützung von Binnenflüchtlingen in und um Ivano Frankivsk.

Ukraine Hilfe (20.07.2022)
Bericht zum dritten Hilfstransport
Ivano_2022-07_Hilfstransport_03.pdf (339.96KB)
Ukraine Hilfe (20.07.2022)
Bericht zum dritten Hilfstransport
Ivano_2022-07_Hilfstransport_03.pdf (339.96KB)

16.05.2022  Für den zweiten Hilfstransport wurden wieder haltbare Lebensmittel gekauft und eingelagert. Mit erneuter Unterstützung der St. Georg-Apotheke wurden Medikamente bestellt und verpackt. Schließlich konnte der Fiat Ducato der Gemeinde Poing mit ca. 1.200 kg Hilfsgütern beladen werden.

Darunter waren 200 kg Konserven, 90 kg Reis, 120 kg Fertiggerichte, 60 kg Babynahrung, 180 kg Nudeln, 105 kg Windeln, 170 kg Hülsenfrüchte, 30 kg Hygieneartikel, und insbesondere 60 Kg Medikamente.

Am 16. Mai waren wir mit zwei Ordensschwestern wieder in Beregsurány verabredet. Von dort fließt unsere Hilfe in die Unterstützung von Flüchtlingslagern in den Karpaten und in Ivano Frankivsk. 

Ukraine Hilfe (16.05.2022)
Bericht zum zweiten Hilfstransport
Ivano_2022-05_Hilfstransport-02.pdf (295.34KB)
Ukraine Hilfe (16.05.2022)
Bericht zum zweiten Hilfstransport
Ivano_2022-05_Hilfstransport-02.pdf (295.34KB)

 27.04.2022 Für einen ersten Hilfstransport seit langer Zeit haben wir im Sammelzentrum in der Gruberstr. 46 haltbare Lebensmittelspenden gesammelt, haltbare Lebensmittel in großen Gebinden gekauft und mit Unterstützung der St. Georg-Apotheke vier große Kartons mit Medikamenten beschafft. Am 18. April machten wir uns auf den Weg. Im Fiat Ducato der Gemeinde Poing und im VW Bus der SpVgg Unterhaching hatten wir insgesamt ca. 1.800 kg Hilfsgüter an Bord, wie z.B.:

Nudeln 250 kg, Reis 250 kg, Hülsenfrüchte 200 kg, Medikamente 100 kg, Hygieneartikel 80 Kg,
Fertiggerichte 70 kg,  Babynahrung 30 kg,  Konserven 70 kg, Kartoffeln 100 kg, usw.


Am 19. April haben wir uns dann mit Schwester Christiana wieder in Beregsurány getroffen. Die Hilfsgüter waren rasch umgeladen und die Schwestern machten sich wieder auf den Weg über die Grenze in die Ukraine. Dort fließt unsere Hilfe in die Unterstützung von Flüchtlingslagern in den Karpaten und in Ivano Frankivsk. Auf dem Rückweg haben wir selbstverständlich unsere freien Sitzplätze genutzt, um Flüchtlinge Richtung München mitzunehmen.

2022-04_Transport-5
2022-04_Transport-5
2022-04_Transport-3
2022-04_Transport-3
2022-04-19_Transport-01
2022-04-19_Transport-01
2022-04_Transport-4
2022-04_Transport-4
2022-04_Transport-2
2022-04_Transport-2


Ukraine Hilfe (19.04.2022)
Bericht über den ersten Hilfstransport seit langer Zeit
Ivano_2022-04_Hilfstransport-01.pdf (543.37KB)
Ukraine Hilfe (19.04.2022)
Bericht über den ersten Hilfstransport seit langer Zeit
Ivano_2022-04_Hilfstransport-01.pdf (543.37KB)

03.04.2022 Heute hat uns Schwester Christiana zwei Bedarfslisten zugeschickt. Auf dieser Basis werden wir Hilftransporte in Richtung Ivano Frankivsk durchführen. Nachstehend ihre übersetzte Nachricht.

Liebe Freunde in Poing,
danke für Euer Angebot. Ich habe mit den Schwestern darüber gesprochen, was Ihr uns schicken könnt.
Ich habe zwei Listen erstellt. In der ersten Liste erwähne ich haltbare Lebensmittel, die wir leicht lagern und an Bedürftige geben können, insbesondere in der Ostukraine. In der zweiten Liste führe ich die Medikamente auf, die hier in der Ukraine derzeit aufgrund des Krieges schwer oder gar nicht zu bekommen sind.
Natürlich sind dies nur Listen. Wir gehen davon aus, dass Ihr nicht alles schicken könnt, was wir brauchen. Vielleicht fallen Euch auch noch andere Dinge ein, die wir nicht erwähnt haben. Jede Hilfe ist willkommen!
Vielen Dank, für Eure Hilfsbereitschaft, eure Nähe in diesen schwierigen Zeiten.
Die Situation in Frankivsk ist vorerst stabil, aber es herrscht erneut große Unsicherheit. Jetzt scheint zwar alles etwas ruhiger zu sein, aber wir fürchten erneut Angriffe aus der Luft.
Was kann ich Euch sagen? Lasst uns beten und alles in die Hände Gottes geben.
Gott segne Euch, Cristiana

haltbare Lebensmittel

Medikamente (Beispiele)

  • Reis (einfach)
  • Nudeln (einfach)
  • getrocknete Bohnen, Erbsen
  • Getreide / Mehl
  • Fischkonserven
  • Corned Beef
  • Nussbutter
  • Eintöpfe auf Fleischbasis
  • Dosensuppen
  • Obst- und Gemüsekonserven
  • ACE-Hemmer (gegen Bluthochdruck)
  • Insulin und andere Arzneimittel (bei Diabetes)
  • Statine (zur Senkung des LDL-Cholesterins)
  • Aspirin
  • Warfarin (zur Verhinderung von Blutgerinnseln)
  • Betablocker
  • Paracetamol
  • Ibuprofen
  • Vitamine
  • Medikamente zur Behandlung von Grippe und Husten
  • Breitbandantibiotika
  • Bandagen
  • Wundauflagen
  • Salben zur Behandlung von Verbrennungen / Schnitten / Wunden
  • Dreifach-Antibiotika-Creme Antiseptika